Wer Superlative vermeidet, erziehlt mehr Wirkung

Superlative

Es ist kein Geheimnis, dass ich nicht viel von Superlativen halte. Die Steigerungsformen sind oft Ausdruck buchstäblich übersteigerter Vorstellungen von der Wirkung eines Textes. Er wird nicht besser, weil wir ihn den „besten“ nennen. Er wird oft nicht einmal gut. Mitunter sind Steigerungsstufen sogar widersinnig. Warum Sie Superlative vermeiden sollten In Werbetexten, Pressemitteilungen und Reden …

Weiterlesen

Warum zu viele Substantive jeden Text versauen

Substantivierung

Ein häufiger stilistischer Fehler in Pressemitteilungen ist die Substantivierung. Sie erkennen sie unter anderem an diesen Endungen: -ung, -heit, -keit, -tät, oder -mus. Gegen den Substantivismus scheint kein Kraut im Wachstum zu sein, mit derartiger Häufigkeit kommt es zur Begegnung damit – vor allem in der Pressetexterei. Hier eine Definition dieses Phänomens. Substantivierung konsequent vermeiden Dabei …

Weiterlesen

Der erste Satz einer Pressemitteilung muss sitzen

Erster Satz einer Pressemitteilung

Der erste Satz einer Pressemitteilung ist wichtig. Vielleicht ist er sogar der wichtigste Satz, wobei ich selbst kein Freund von Superlativen bin. Was bleibt wichtig, wenn etwas noch wichtiger ist? Wie auch immer — die folgenden Tipps helfen dir dabei, einen guten Einleitungssatz zu formulieren. Eine guter Texteinstieg zeigt Aktualität, Kompetenz und Professionalität. Du möchtest, …

Weiterlesen